Lehrunterlagen ergänzt

Die Lehrunterlagen für die Lehrveranstaltungen 10.13/10.14 wurden kurzfristig ergänzt. Ab sofort ist eine ausführliche Musterlösung zum Schritt 3.2 des Prüfschemas, bezogen auf den Übungssachverhalt „Der Container“ (Ü4), verfügbar. Die PDF-Datei kann in der Rubrik „Zusatzmaterialien“ im Online-Kursraum 10.14 heruntergeladen werden. Es gilt das Ihnen bekannte Passwort.

Vorbereitungen für das HS1 laufen

Reader 10.13 und 10.14.

In wenigen Wochen beginnt für die Studierenden des 75. Studienjahrgangs der Hauptstudiumsabschnitt 1 am Fachbereich Bundespolizei. Dieser steht für das Fach Staats- und Gesellschaftswissenschaften wieder ganz im Zeichen der Grundrechtsausbildung. Aktuell laufen bereits die Vorbereitungen für die Lehrveranstaltungen „Die Bedeutung der Grundrechte für Polizei und Gesellschaft“, „Freiheitsrechte in der polizeilichen Sicherheitspraxis (I)“, „Grundrechte mit transnationalem Bezug“ sowie für die Einführungsvorlesung zu den „Techniken wissenschaftlichen Arbeitens“.

Reader 11.12

Die Onlinekursräume hier auf dem Blog werden rechtzeitig zu Beginn der Lehrveranstaltungen zur Verfügung stehen. Die Reader haben extra zum Beginn des neuen Jahres ein neues Design erhalten. Feedback hierzu ist jederzeit herzlich willkommen. Zudem gibt es mit dem „Poster Grundrechtsprüfung“ und mit der „Taschenkarte Grundrechtsprüfung“ grundlegend überarbeitete beziehungsweise gänzlich neue Materialien zur Erarbeitung der Inhalte, die – im Falle der Taschenkarte – jetzt erstmalig flächendeckend für die Ausbildung eingesetzt werden können. Neben der elektronischen Version werden die Lehrunterlagen allen Studierenden beziehungsweise Lehrgruppen wie gewohnt auch in Papierform bereitgestellt.

Online-Kursraum für Freiheitsrechte (II) ist fertig

Cover des Readers zur LV 15.14.

Ab sofort ist auch der Online-Kursraum für die Freiheitsgrundrechte in der polizeilichen Sicherheitspraxis (II) verfügbar. Im Rahmen des Hauptstudiumsabschnitts 2 wird es in diesem Seminar insbesondere um den grundrechtlichen Schutz der politischen Öffentlichkeit sowie des Eigentums gehen. Beides sind für die Demokratie hochsensible Themenfelder, die regelmäßig von polizeilichen Maßnahmen betroffen werden – etwa im Bereich der Versammlungs- und Eigentumsfreiheit oder der Freizügigkeit.

Das Passwort für die im Online-Kursraum bereit gestellten Dokumente wird in der ersten Sitzung bekannt gegeben. Die Unterrichte bei Matthias Lemke beginnen in der ersten Novemberwoche.

Vorplanung HS 2 / 2019

Cover zum Reader der LV 14.12.
Cover zum Reader der LV 15.14.

Ab heute beginnt die inhaltliche Vorplanung für den ab September anstehenden Hauptstudiumsabschnitt 2 des 74. Studienjahrgangs. Im Bereich Grundrechte (Staats- und Gesellschaftswissenschaften) werden dabei die Themen Justizgrundrechte und Freiheitsrechte im Mittelpunkt stehen. Basierend auf den aktuellen, einschlägigen Lehrbüchern (etwa Möllers/Lemke, Grundrechte bei der Polizei, 4. Auflage 2019) sowie den Erfahrungen des letzten Studienjahrgangs werden neben grundrechts- und politikwissenschaftlichen Perspektiven insbesondere auch ganz konkrete Grundrechtsprüfungen auf dem Programm stehen.

Die Online-Kursräume sind in Vorbereitung. Wer einen ersten Blick riskieren will, findet die Lehrveranstaltung 14.12 Rechtsstaatliche Grundrechtsgleiche Rechte (Justizgrundrechte)“ hier, die Lehrveranstaltung 15.14 zu den „Freiheitsrechten in der polizeilichen Sicherheitspraxis II“ hier.