Tagungsbericht zu #StatEx2017 auf hsozkult online

Der Tagungsbericht zur Konferenz „State of Exception – An Overview“, die am 13. und 14.11.2017 am Deutschen Historischen Institut Paris stattgefunden hat, ist jetzt auf HSozKult erschienen. Dass sich der „Mythos politischer Souveränität im Ausnahmezustand“ durch das Recht bändigen lasse, daran hegt der Autor Jona van Laak gegenwartsdiagnostisch berechtigte Zweifel. Sein Fazit: „Umso wichtiger ist es, immer wieder den Finger in die Wunde der Rechtsordnung zu legen, um eine rechtswidrige Nutzung von Ausnahmebefugnissen und einen autoritären Wandel von Staatsstruktur zu verhindern. Diese Aufgabe obliegt der Wissenschaft genauso, wie der Politik, den Medien oder dem Recht.“ Zum vollständigen Bericht geht es hier.

Tagungsbericht: State of Exception – An Overview, 13.11.2017 – 14.11.2017 Paris, in: H-Soz-Kult, 16.01.2018, <www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-7492>.

Interview im Deutschlandfunk Nova

Im Rahmen der Sendung Hielscher oder Haase hat Matthias Lemke heute (19.1.) dem Deutschlandfunk Nova ein Interview gegeben. In dem Gespräch ging es unter anderem um die Gründe für die Ausrufung eines Ausnahmezustandes, um seine Definition, seine Erscheinungsformen und seine Auswirkungen auf die Demokratien der Gegenwart, insbesondere in Frankreich und der Türkei. Die Sendung als Podcast gibt es hier.

Sobald das Interview als Sendungsausschnitt vorliegt, wird es hier verlinkt.

Update 26.1.2018: Die Datei mit dem Sendungsausschnitt ist zu groß, um bei Hypotheses hochgeladen zu werden.  Bei Interesse ist ein Mailversand möglich.

Frohes neues Jahr!

Auf diesem Wege allen Leserinnen und Lesern einen guten Start ins neue Jahr! Happy new year! Bonne année!

Künftig kommen die Inhalte dieses Blogs nicht mehr aus Paris, sondern aus Lübeck, wo ich seit Anfang des Jahres an der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, Fachbereich Bundespolizei, Politikwissenschaft unterrichte.

From now on, the content for this blog will no longer come from Paris, but from Lübeck, where I started working at the German Federal University of Applied Sciences, Faculty of the Federal Police.

Depuis cette année, ce blog ne sera plus présenté de Paris, mais de Lübeck, où je viens de commencer à enseigner en sciences politiques à l’haute école fédérale allemande de la gestion publique, faculté de la police fédérale.