L’état de siège – Albert Camus

„Der Belagerungszustand“ (franz. „L’état de siège“) ist ein Theaterstück von Albert Camus und Jean-Louis Barrault. Es wurde 27.10.1948 in Paris uraufgeführt und handelt von der Instrumentalisierung von Angst und Bürokratie zur Errichtung eines totalitären Regimes.

Derzeit und noch bis zum 1.4.2017 ist das Stück im Theatre de la Ville in Paris in einer Inszenierung von Emmanuel Demarcy-Mota zu sehen.

Im Ausnahmezustand: Zur Lage in der Türkei

erdogan_ausnahmezustand

Die Süddeutsche Zeitung berichtet heute über die Lage in der Türkei, drei Monate nach dem Putschversuch und der daraufhin erfolgten Ausrufung des Ausnahmezustandes. Nicht nur die Menschenrechtssituation innerhalb des Landes habe sich verschlechtert. Durch Folter, Willkür und „Säuberungsaktionen“ sei ein Klima der Angst entstanden, so der Bericht, das die demokratische Kultur des Landes nachhaltig beschädige.

Foto: Tuncay Özdamar via Twitter (@TuncayOezdamar).