Conference 2017: Keynote by Stefan Voigt

Conference 2017.
Conference 2017.

The keynote lecture at the 2017 conference on „State of Exception – An Overview“ will be held by Stefan Voigt. Voigt holds the chair of law and economics at the University of Hamburg and is the co-director of the Minerva Center for „The Rule of Law under Extreme Conditions“. His talk will deal with „Effects of States of Emergencies Declared due to Domestic Turmoil“.

If you want to participate in the conference, call for papers is open until March 31, 2017. Registration will be open until beginning of November 2017.

Terrorabwehr in Europa – Bürgerrechte in Gefahr?

Am Dienstag, 21.2.2017, um 18:00 Uhr lädt die Europa Union Hamburg ein zu einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung zum Thema „Terrorabwehr in Europa – Bürgerrechte in Gefahr?“. Nach einem Einführungsvortrag von Matthias Lemke diskutieren der Hamburger Justizsenator Till Steffen und der Präsident der Hamburger Polizei, Ralf Martin Meyer. Moderieren wird die Veranstaltung Christoph Koch. Alle Infos gibts auch hier im Flyer.

Conference 2017: Call for Papers out now

Conference 2017.
Conference 2017.

For the 2017 conference on State of exception, the call for papers has just been released. You will find it on the conference website in German, French and English. Submissions are welcome until March 31, 2017. Please, send them to emergency@dhi-paris.fr. If you have any questions with regard to the conference, please contact Matthias Lemke on behalf of the organization team at mlemke@dhi-paris.fr.

Ausnahmezustand – Eine Bestandsaufnahme

Conference 2017.
Conference 2017.

Für die im November geplante Konferenz „Ausnahmezustand – Eine Bestandsaufnahme“ gibt es jetzt auch einen Anlaufpunkt hier im Blog. Unter emergency.hypotheses.org/conference-2017 finden sich bereits jetzt einige hilfreiche Informationen rund um die Tagung. Diese sind in deutscher, französischer und englischer Sprache verfügbar. Anfang Februar gibt es dort den Call for Papers, ab Mitte April das vollständige Programm. Konferenzsprache wird Englisch sein.

DNGPS-Fachtagung „Gefährdete Konstellationen“

dngps_logo_vektor_ohne_text_retinaIn der Zeit vom 22. bis 24.3.2017 wird die 6. Fachtagung der DNGPS (Deutsche Nachwuchsgesellschaft für Politik und Sozialwissenschaft) zum Thema „Gefährdete Konstellationen – Unsichere Ordnungen und prekäres Leben“ an der HU Berlin stattfinden.

Einer der vier Themenkomplexe behandelt das Feld Ausnahmezustand und Unsicherheit: „Lokale, nationale und globale Politik nimmt zunehmend die Form des Ausnahmezustands an. Sie greift dafür auf Mittel zurück, die eigentlich außerhalb ihrer selbst liegen. Die Ordnung funktioniert gewissermaßen durch ihr eigenes Aussetzen. Der Ausnahmezustand verweist dabei auf die Sicherheit, die gefährdet ist, und die Unsicherheit, die minimiert werden soll. Wie können wir Herrschaft als permanenten Ausnahmezustand denken? Wie legitimiert sich dieser Zustand? Welche Rolle spielen die Ideen von Sicherheit und Unsicherheit? Und können wir den Ausnahmezustand tatsächlich beobachten?“

Matthias Lemke wird an der Paneldiskussion im Rahmenprogramm teilnehmen, die – vorläufig – für Donnerstag Nachmittag (23.3.) angesetzt ist. Aktuelle Informationen gibt’s hier.